Willkommen

– die Sontags Apotheken

An vier Standorten stehen wir Ihnen schnell und kompetent zur Verfügung. Näheres zu unseren Filialen und unseren Leistungen finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Barbara Sontag und das Team der Sontags Apotheken.

Unsere Filialen

Unser aktuelles Thema

Grippeschutzimpfung – wir kommen der Grippe zuvor!

Die Grippe („Influenza“) ist eine durch verschiedene Viren ausgelöste Infektionskrankheit. Häufig wird eine normale Erkältung als Grippe bezeichnet. Auch die Erkältung kann durch Viren verursacht werden, allerdings sind diese Viren harmloser und der Körper wird besser damit fertig.
Die echte Grippe verläuft wesentlich schwerwiegender und ist im Speziellen für Risikogruppen (Personen über 60 Jahre, Schwangere, Menschen mit Vorerkrankungen) gefährlich. Die Erkrankung beginnt meist plötzlich, typische Symptome sind unter anderem ein starkes Krankheitsgefühl, hohes Fieber, Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Gliederschmerzen und trockener Husten.

Die Grippeviren verändern sich ständig und mutieren zu neuen Formen, weshalb die Herstellung eines universellen Grippeimpfstoffs nicht möglich ist. Die Stammzusammensetzung der Impfstoffe muss jährlich an die aktuelle Situation angepasst werden. Das Paul-Ehrlich-Institut gibt jedes Jahr im Februar aufgrund der Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation die Zusammenstellung des aktuellen Grippeimpfstoffs heraus. Dieser besteht aus drei bis vier Grippevirenstämmen, deren Auftreten im kommenden Herbst als am wahrscheinlichsten eingestuft wurden. Die Pharmahersteller beginnen dann anhand dieser Empfehlung mit der Produktion des Grippeimpfstoffs. Die Herstellung dauert etwa 6 Monate und der Impfstoff wird meist ab Ende August an die Apotheken ausgeliefert.

Es ist wichtig, sich frühzeitig impfen zu lassen - bevor die Grippesaison beginnt. Die Impfung reduziert die Wahrscheinlichkeit, Grippe zu bekommen. Falls man doch erkrankt, reduziert sie die Stärke der Erkrankung und die Krankheitsdauer. Durch die Impfung schützt man nicht nur sich selbst, sondern auch andere Menschen, mit denen man in Kontakt kommt.

Weitere Fragen zum Thema Impfen beantworten wir Ihnen gerne in einem persönlichen Beratungsgespräch in unseren Sontags Apotheken.

Ihr Ralf Müller
Apotheker und Filialleiter der Sontags Apotheke im Kaufland